KONZERTEINFÜHRUNGEN

Ohren öffnen, neue Zusammenhänge erfahren und Einblicke in die Arbeit des Münchener Kammerorchesters bekommen – all das bieten die Konzerteinführungen vor den Abonnementkonzerten des MKO. Interessierten Zuhörern bietet sich in diesem Rahmen die Möglichkeit, vor dem Konzert musikhistorische Hintergründe und Besonderheiten, manchmal auch Anekdoten der Entstehungs- und Aufführungsgeschichte zu erfahren oder auch von den Musikern selbst ihren Zugang zum Konzertprogramm des Abends erzählt zu bekommen. 

 

Ein lebendiger Start in den Konzertabend, der die Künstler und ihre schöpferische Arbeit ebenso näher bringt wie Wissenswertes zur Entstehung und Rezeption der gespielten Werke bietet. 

 

Jeder interessierte Konzertbesucher ist herzlich eingeladen, an den Einführungen teilzunehmen. Sie finden bei den Abonnementkonzerten jeweils um 19.10 Uhr im Prinzregententheater statt. Der Eintritt ist für Konzertbesucher kostenlos. 

In der ›Reformations-Saison‹ freuen wir uns u.a. folgende Referenten für die Konzerteinführungen präsentieren zu können:

2. Abonnementkonzert | 17.11.2016

Klingende Konzerteinführung mit dem PJKO

Leitung: Peter Michielsen

Moderation: Michael Weiss


Das Puchheimer Jugendkammerorchester, Patenorchester des MKO, wird anknüpfend an die vergangene Saison eine ›Klingende Konzerteinführung‹ gestalten. Mit einem skandinavischen Programm schlägt das PJKO, das zu den erfolg­reichsten deutschen Jugendkammerorchestern gehört und 2016 den Bayerischen Orchesterwettbewerb gewonnen hat, sowohl eine Brücke zum Saisonthema des MKO – Reformation – als auch zum Programm des Abokonzerts. Unter der Leitung von Peter Michielsen wird das PJKO dabei von MKO-Musikern unterstützt, die Moderation übernimmt Michael Weiss. Gemeinsame Konzerte, zahlreiche Aktivitäten und ein reger Erfahrungs­austausch prägen die Orchesterpatenschaft zwischen PJKO und MKO, die seit 2005 besteht. Im Vorfeld der Konzerteinführung besuchen MKO-Musiker – wie auch schon in den Jahren zuvor – die Puchheimer während ihrer Probentage in der Musikakademie Schloss Alteglofsheim.

 

3. Abonnementkonzert | 8.12.2016

P-Seminar Luitpold-Gymnasium

Seit der Saison 2011/12 ermöglicht das MKO Schülern, selbst die Einführung eines Abokonzerts zu übernehmen. Unter Anleitung und mit intensiver Begleitung in der Vorbereitungszeit erhalten die Schüler Einblicke in die Probenarbeit des Münchener Kammerorchesters, setzen sich mit den Werken auseinander und dürfen dann selbst „Gestalter“ werden: wie erzähle ich Fakten zu Musik, zu Komponisten und Interpreten? Hier ist Fantasie und Engagement gefragt.
Eine aufregende Konzerteinführung erwartet die Besucher des 3. Abokonzerts der Reformations-Saison. Schülerinnen und Schüler des  Münchner Luitpold-Gymnasiums haben sich im Rahmen ihres P-Seminars (Projektseminar zur Studien- und Berufsorientierung) unter der Leitung von StD Georg Spöttl gleich zu Beginn der Kooperation mit dem MKO intensiv mit dem Konzertprogramm des Abends auseinandergesetzt; die Ergebnisse präsentieren sie nun in der Konzerteinführung.

4. Abonnementkonzert | 26.1.2017 und

8. Abonnementkonzert | 22.6.2017

Meret Forster

 

Meret Forster ist in München aufgewachsen und erhielt während der Schulzeit eine intensive Klavierausbildung bei Begoña Uriarte. Sie studierte Musikwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Komparatistik in Tübingen, Amsterdam und Berlin und promovierte über Ernst Krenek und Karl Kraus. Schon während des Studiums arbeitete sie für mehrere Rundfunkanstalten und Printmedien und ist Gründungsmitglied der Akademie ›Musiktheater heute‹. Ab 2001 war sie freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk und begleitete den ARD Musikwettbewerb als Reporterin, einmal auch als Juryassistentin.

 

2004 ging sie als Musikredakteurin und Produzentin zum MDR nach Halle/Leipzig und kehrte 2008 als BR-Musikredakteurin nach München zurück. Seit 2011 leitet sie eine Redaktion bei BR-KLASSIK und übernahm 2016 zusammen mit Oswald Beaujean die Künstlerische Leitung des ARD Wettbewerbs.

7. Abonnementkonzert | 11.5.2017

P-Seminar Pestalozzi-Gymnasium

Auch das P-Seminar des Pestalozzi-Gymnasiums unter der Leitung von StR Stefan Pausch – eine Kooperation mit dem MKO, die seit Beginn der ›Reformations-Saison‹ läuft, wird eine Konzerteinführung gestalten. 

Menü